27.06.2017 13:43

Gefühle wertschätzen – auch im Beruflichen

Diese Pressemeldung ist zur freien Verfügung - wir freuen uns über Verwendungshinweise. Hier Word-Datei als Download.

Initiative unterstreicht anlässlich des Tags der Wertschätzung im Juli die Bedeutung von Gefühlen für Kreativität und Innovation.

Privat wie beruflich werden wir regelmäßig von Emotionen „heimgesucht“. Sind dies positive Gefühle, nehmen wir sie gerne an. Die anderen aber, die „bösen“ wie Angst, Scham, Trauer oder Wut, versuchen wir insbesondere im Arbeitsumfeld zu ignorieren. „Wir können sie  aber nicht selektiv ausschalten“, sagt Dr. Karin Uphoff von der Initiative heartleaders. „Wenn wir versuchen, die unangenehmen Gefühle wegzudrücken, verlieren wir an Schaffenskraft und Lebensfreude.“

Die amerikanische Scham-Forscherin Brené Brown schreibt dazu: „Zu fühlen heißt, verletzlich zu sein. Zu glauben, Verletzlichkeit sei Schwäche, heißt, Gefühle für etwas Defizitäres zu halten. Indem wir uns gegen unsere Emotionen (…) abschotten, (…) entfernen wir uns von dem, was dem Leben Sinn verleiht.“  Dr. Karin Uphoff unterstreicht die Bedeutung für das berufliche Umfeld. Gefühle haben nach Überzeugung der Kommunikationsexpertin eine wichtige Signalfunktion, machen uns auch aufmerksam,  wenn etwas nicht stimmt. „Und nur Gefühle bereiten den Weg zu Wertschätzung und Verbundenheit, zu Inspiration und Kreativität. Genau diese Qualitäten brauchen wir heute mehr denn je in den Unternehmen.“

Der Tag der Wertschätzung im Juli steht deshalb unter dem Motto: „Wertschätzung ist, Gefühle zuzulassen.“ Ausführliche Infos sowie Einzel- und Teamübungen zum Thema gibt es unter www.am-dritten.de.

Hintergrund:
Die Initiative heartleaders trägt das Thema „Haltung und innere Führung“ in die Unternehmen und regt dazu an, sich immer wieder und in unterschiedlicher Form mit den verschiedenen Facetten der wertschätzenden Führung und des respektvollen Miteinanders zu beschäftigen. Mit den LittleLessons zum „Tag der Wertschätzung“ möchte die Initiative jeden Monat Menschen und Unternehmen darin unterstützen, eine Atmosphäre aus Vertrauen und Verbundenheit aufzubauen und zu stärken. Im Juli 2017 steht das Thema „Vielfalt“ im Fokus.


Fotomaterial für Medien:

- Postkarte: Es gibt auch eine Postkarte zum Thema - in gedruckter Form und als e-card (http://am-dritten.de/bestellen).

 

 

 

 

- QR-Code: Hier geht’s zum Tag der Wertschätzung (www.am-dritten.de)


Wie denken Sie über dieses Thema? Als heartleaders möchten wir zu Diskussion und Reflexion anregen. Jeder von uns veröffentlichte Fachartikel leistet dazu einen wichtigen Beitrag, auch wenn sein Inhalt nicht die Meinung der Redaktion widerspiegeln sollte. Schreiben Sie uns Ihre Erfahrungen an post@heartleaders.de

Mitmachen

Jede starke Idee braucht MENSCHEN.

Ein neuer Weg entsteht dadurch, dass jemand vorangeht. Je mehr sich beteiligen, desto größer ist die Signalwirkung für die anderen. Werden doch auch Sie Kooperationspartner oder Förderer von heartleaders! » Jetzt mitmachen.