Die Situation

Menschen, die sich und ihre Leistung ehrlich wertgeschätzt wissen, haben Lust, sich einzubringen, sind gesünder, motivierter, entwickeln bessere Lösungen. Eine wertschätzende Unternehmenskultur tut den Menschen gut. Und sie stärkt Unternehmen! Macht sie robuster im Wettbewerb und reaktions- wie auch innovationsfähiger in einem komplexen Markt.

Die Realität sieht anders aus: Laut Gallup-Studie leisten 85 % der Mitarbeiter in Deutschland nur Dienst nach Vorschrift oder haben innerlich gekündigt. Wenn die Mitarbeiter/innen gefragt werden, was ihnen fehlt, nennen sie an allererster Stelle „Wertschätzung“.

Nach optimistischen Schätzungen bleiben damit durch mangelnde Wertschätzung mindestens 25 % des Potentials ungenutzt. Mitarbeiter/innen mit schwacher Bindung haben deutlich mehr Krankentage als jene mit starker Bindung. Sie fühlen sich dem Unternehmen weniger verbunden und empfehlen die Dienstleistungen oder Produkte des Unternehmens nur selten weiter (siehe auch Grafiken).

 

Daraus folgt: Wird das Miteinander wertschätzend und stärkenorientiert, können Mitarbeiter ihr Potenzial besser entfalten, sie werden kreativer, motivierter und engagierter, handeln und denken stärker kooperativ – eine wichtige Voraussetzung für Unternehmen, die auch in Zukunft erfolgreich sein möchten.

Die Initiative heartleaders trägt deshalb das Thema „Haltung und innere Führung“ in die Unternehmen und regt dazu an, sich immer wieder und in unterschiedlicher Form mit den verschiedenen Facetten der wertschätzenden Führung zu beschäftigen. Sie bietet zahlreiche Möglichkeiten, sich zu dieser Fragestellung Input zu holen, intensiv mit ausgewählten Aspekten zu beschäftigen, unternehmensübergreifen Wissen zu teilen, eine Veränderung Richtung lernender Organisation zu erzeugen  und sich so als Unternehmen weiterzuentwickeln.

Was machen wir anders?

Mitmachen

Jede starke Idee braucht MENSCHEN.

Ein neuer Weg entsteht dadurch, dass jemand vorangeht. Je mehr sich beteiligen, desto größer ist die Signalwirkung für die anderen. Werden doch auch Sie Kooperationspartner oder Förderer von heartleaders! » Jetzt mitmachen.